Ernährung

Heimlich naschen- Fehlanzeige!

Heimlich naschen als Mutter? Könnt ihr vergessen!
Heute wieder festgestellt; ich habe versucht, mir heimlich einen Kaugummi in den Mund zu stecken. Keine Chance. Von hinten spürte ich die Augen des Teufelchens im Rücken. Und kaum drehte ich mich um, erwartete mich der böse Blick. Mist.
Irgendwie kann mein Kind immer essen. Und ich meine WIRKLICH immer! Egal, ob sie gerade ihr äußerst leckeres Mittagessen inklusive Nachtisch verdrückt hat; kaum sieht sie ein Stück Brot, beginnt sie zu quäken, als würde sie verhungern.
Vor nicht allzu langer Zeit verbrachte ich mit meiner Tochter einen Nachmittag am See. Neben uns lagen zwei junge Mütter mit ihren Kindern, ganz in der Nähe des Babybeckens.
Und obwohl bestimmt zwei Meter Luftlinie zwischen uns lagen, erstarrte meine Tochter plötzlich in der Bewegung. Hat ein wenig gedauert, bis ich verstand warum: die Kinder hielten nun alle einen Keks in der Hand!
Natürlich war mein Trotzkopf total entrüstet, machte das durch sehr lautes Quietschen deutlich und und fixierte die Familien so lange, bis sie sich lachend zu uns umdrehten- und siehe da: Das Töchterchen staubte eine handvoll Kekse und einen Fruchtzwerg ab.
War auch kein bisschen peinlich, dass mein Kind extrem aufdringlich nach Essen gammelte, weil die Drachenmutter nur das blöde, gesunde Obst dabei hatte…suuper.
Tatsächlich scheint meine Tochter irgendwelche Sensoren zu haben, die auf Nahrung ausgerichtet sind.
Sie saß eben im Wohnzimmer in ihrer Spielecke und brabbelte fröhlich mit ihrer Puppe, so dass ich die Chance nutzen wollte, um mir einen Keks aus dem Kühlschrank zu schnappen.
Ich öffnete die Kühlschranktür unglaublich vorsichtig und… nicht leise. Kennt ihr dieses schmatzende Geräusch, wenn sich das Dichtungsgummi bewegt? Einen Kühlschrank kann man einfach nicht leise öffnen.
Trotzdem, ein Versuch war´s wert. Ich stopfte mir den Keks in den Mund, stolz, dass meine Tochter nichts gemerkt hatte, drehte mich um- und stolperte über sie drüber.
Sie saß auf den Fliesen hinter mir und sabberte hungernd vor sich auf den Boden (kein Witz. Es tropfte.). Sogar Kaubewegungen deutete sie an, dann zeigte sie auf mich und verlangte: „DA! DA!“
Ihre neuste Entwicklung. Bedeutet übersetzt: Gib her!
Also… heimlich is´ nicht. Wenn ihr naschen wollt, versteckt die Schokolade im Keller und geht Wäsche waschen. Ich habe gehört, das soll funktionieren 😉

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.